Neue Chancen +
      Beruflicher Wiedereinstieg und           Karriereberatung für Familienfrauen

Offenes Programm 2. HJ 2022

Die Kurzseminare des Offenen Programms der Beratungsstelle werden als Präsenz- und/oder Online-Seminare angeboten. Dabei werden die Themen entsprechend den Bedarfen und Wünschen der Teilnehmenden angepasst. Es ist ausdrücklich bei der Gestaltung des offenen Programms die Mitgestaltung der Ratsuchenden erwünscht. Die maximale Anzahl in der Präsenzform soll 5 Teilnehmerinnen nicht überschreiten. Themen, die die digitale Kompetenz der TN stärken können als Online-Veranstaltungen auch mit mehr Teilnehmerinnen durchgeführt werden.

Mit diesem Angebot wird das Ziel verfolgt, zielgruppenspezifische, bedarfsgerechte Qualifizierungsangebote für Wiedereinsteigerinnen und TN mit beruflichem Veränderungswunsch bereit zu stellen, die die Einzelberatung ergänzen und vertiefen.

Themenbereiche können beispielsweise sein: Kompetenzanalyse/Profilerstellung (mittels standardisierter Kompetenzanalyseverfahren), Berufsorientierung (mittels Züricher Ressourcenmodell, BEN, Eignungs- und Neigungstests), Zeitmanage-ment, Kommunikation am Arbeitsplatz, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und deren Finanzierung (Aufstiegs-Bafög, QualiScheck, Bildungsprämie, Bildungskredit, Bafög, Bildungsgutscheine der Arbeitsagentur/Qualifizierungschancengesetz), Clearingseminare (individuelle Standortbestimmung, Klärung der familiären Rahmenbedingungen, Auseinandersetzung mit Rollenvorstellungen, Neuorganisation der Arbeitsteilung in der Familie), Partnerseminare (Begleitung und Unterstützung der Partner:innen im Aushandelsprozess der neuen Arbeitsteilung in der Familie), Kommunikations- und Teamfähigkeit, Stress- und Konfliktmanagement, Aktivierung von Ressourcen etc.

Die Teilnahme an den Workshops ist kostenfrei.

Die Workshops werden im Rahmen des Offenen Programms der Beratungsstelle Neue Chancen + durch das Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz und das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz gefördert.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird um telefonische Anmeldung unter 02641-900419 gebeten. 

Dort erfahren Sie auch, wie Sie online teilnehmen können.

Die aktuelle Planung für die Durchführung des offenen Programms finden Sie im Anschluss. Gerne können Sie dieses durch Ihre eignen Wünsche und Vorschläge ergänzen.


Kalender 2 HJ.jpg (301.23KB)
Kalender 2 HJ.jpg (301.23KB)


 



Anmeldung: ausbilder@gbb-ahrweiler.de